Erste Banksbrücke

150 Tage Hamburgs Brücken. 150 unterschiedliche Brücken. Wer hätte das gedacht?

Manchmal lohnt es sich einfach, ziellos durch die Gegend zu fahren. Nachdem ich neulich früh auf dem Fischmarkt war, bin ich noch rumgefahren, um nach irgendeiner Inspiration zu suchen, damit auch ich mich in dieser Woche an dem wundervollen Twitter-Foto-Projekt #fotoprojekt2014 beteiligen kann. Ich fuhr da also ziellos über die Oberhafenbrücke in Richtung Großmarkt, als mein Auto plötzlich wie von selbst stoppte. Denn ich befand mich in der Banksstraße und sah das folgende Bild: 

Erste Bankbrücke 01

Einen Drachen auf der Banksstraße … man könnte ja auf komische Assoziationen kommen. Leider ist das Brückenschild auf der dem Wasser zugeneigten Seite angebracht, so dass ich einige Verrenkungen unternehmen musste, um es einzufangen. Aber ich habe es geschafft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Banksstraße befindet sich in Hammerbrook, überquert den Schleusenkanal und ist die Heimat des Großmarktes. Alles Frische im Norden stammt von hier. Mit der verkehrstechnisch optimalen Lage sichert der Großmarkt den schnellen An- und Abtransport der Ware, die dann über den Einzelhandel, die Wochenmärkte und die Gastronomie nicht nur nach Hamburg, sondern auch ins weiter entfernte Umland bis sogar nach Skandinavien gelangt. Der Großmarkt hat für die Marktbesucher (keine Endverbraucher, nur Firmen) 24 Stunden am Tag geöffnet.

Es hat sich mir allerdings nicht der Grund für die Drachenverzierung erschlossen. Ob das etwas mit dem Großmarkt zu tun hat, weiß ich nicht.

Eine Besonderheit gibt es seit ca. 2 Jahren auf dem Hamburger Großmarkt: das SCOLAB, das Schülerlabor, eine innovative Lernplattform über Gesunde Ernährung in Hamburg. Hier lernen Schüler und andere interessierte Menschen in einfach durchführbaren Experimenten alles über natürliche Inhaltsstoffe pflanzlicher Lebensmittel und machen Lebensmittelzusatzstoffe sichtbar.

Das Angebot steht aber nicht nur den Hamburger SchülerInnen zur Verfügung, sondern jeder, der sich hieran interessiert, kann das Hamburger Schülerlabor besuchen. Informationen hierfür sind auf der Homepage aufzurufen.

Karte anzeigen

Advertisements

5 Gedanken zu „Erste Banksbrücke

  1. exillebenderhamburgerinnrw

    Ich staune immer wieder, welche kleinen Einzelheiten Dir auffallen. Von den Fotos kann ich „Erste“ Bankbrücke erkennen. Wo steht die nächste? Vielleicht erschließt sich dann der Sinn ? Ich möchte Deine Brückengeschichen nicht mehr missen. 🙂

    Antwort
  2. knightlyart

    Erstmal Herzlichichen Glückwunsch zu Deiner 150. Brücke! Zu diesem Jubiläum hast Du Dir, für uns, ein Prachtstück von Brücke ausgesucht! Ich bewundere Deinen unermüdlichen Einsatz! Und vielen Dank für die vielen schönen Fotos! Ich freue mich auf die nächsten 1850 BrückenBerichte;)
    Viele Grüße, von Deiner treuen Blogleserin Kirsten…

    Antwort
    1. kurzundknapp Autor

      Ach, Kirsten, vielen lieben Dank … aber ob ich noch 1.850 weitere Brücken finde???? Bzw. darüber schreibe, das wage ich doch zu bezweifeln 🙂
      Aber ich habe noch einige Brücken in petto
      Liebe Grüße
      Sabine

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s