Speicherstadt Gebäudebrücke

Heute gibt es mal etwas Neues zu sehen: eine Brücke, die zwei Gebäudekomplexe verbindet. Das Ganze findet sich in der Speicherstadt, links die Speicher in der Straße Neuer Wandrahm, rechts die am St. Annenufer. Ist natürlich praktisch, dass man auf diese Weise das Wandrahmsfleet überbrücken kann. 

Speicherstadt Gebäudeverbindung

Habt Ihr früher auch zufällig genauso gern wie ich die NDR-Serie „Schwarz, Rot, Gold“ gesehen?  Da ging es um Kriminalfälle aus dem Bereich der Hamburger Zollfahndung und die Serie spielte in der Speicherstadt. Uwe Friedrichsen war der Hauptdarsteller und verkörperte die Figur des grantigen Zollamtmanns „Zalu“ Zaluskowski. Hier ging es in erster Linie um Subventionsbetrug, Schmuggel und Steuerbetrug. Produziert wurde die Serie von 1982 bis 1996. Drehort war das Zollamt Kornhausbrücke (dort, wo heute das Zollmuseum beheimatet ist) und vor dem „roten Rathaus“, dem Hauptsitz der HHLA bzw. HPA.

Wie ich darauf komme? Nun, „Zalu“ und seine Kollegen mussten auch immer über eine solche Brücke gehen, um zum Büro des Oberchefs oder zu anderen Abteilungen zu gelangen. Im Jahr 1982 befand ich mich noch in meiner Ausbildung zur Exportkauffrau und war öfters in der Speicherstadt, um Ursprungszeugnisse und Zollpapiere legalisieren zu lassen und daher hatte ich auch einen persönlichen Bezug zu dieser Fernsehserie. Ich mag ja Fälle, die blutarm sind und sich um Wirtschaftskriminalität drehen. Kettensägen-Massaker können sich gern andere Menschen ansehen.

Die Brücke, die man ansatzweise im Hintergrund auf dem Foto erkennen kann, habe ich übrigens noch nicht vorgestellt … sie kommt „die Tage“, ich muss hierzu noch ein wenig recherchieren.

Ihr seht: Brücken erwecken auch Erinnerungen und verbinden nicht nur Straßenseiten.

Karte anzeigen

Advertisements

3 Gedanken zu „Speicherstadt Gebäudebrücke

  1. der_tim

    Ich glaube hier ist Dir ein kleiner Fehler unterlaufen: die Gebäude links sehen stark nach der Baustelle an der alten Kaffeebörse aus, damit wäre dies der Pickhuben und nicht der Neue Wandrahm und der Sandtorkai auf der anderen Seite.

    Es gab im Pickhuben übrigens weitere Gebäudebrücken, die die linke und rechte Straßenseite verbunden haben. Leider wurde eine davon abmontiert, was ungefähr so aussah:



    Genau wie Du muß ich übrigens auch immer an Zalu und Schwarz-Rot-Gold denken, wenn ich diese Gebäudebrücken sehe; sie waren einfach sehr einprägsam und faszinierend als Jugendlicher.

    Viele Grüße aus der Speicherstadt! Toller Blog 🙂

    Antwort
  2. kurzundknapp Autor

    Oop – oh das kann in der Tat stimmen …. ich hatte mich an dem „roten Rathaus“ orientiert, das man im Hintergrund sieht. Mir kam, ehrlich gesagt, die Biegung des Fleets auch komisch vor. Ich werde das am Wochenende wohl noch mal ablaufen. Danke für den Hinweis.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s