Altenwallbrücke

Die Altenwallbrücke führt über das Alsterfleet und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft der Graskellerbrücke in der Altstadt. Nach wenigen Metern geht sie in die Straße Alter Wall über und führt damit direkt in Richtung Rathaus, Jungfernstieg etc. Ein besonderes Highlight stellt sie nicht dar, denn sie steht ganz klar im Schatten des Hochbahn-Viadukts am Mönkedamm.

Die im Jahr 1840 errichtete Altenwallbrücke wurde um 1910 herum über das Fleet erheblich verbreitert, um eben die Voraussetzung für die U-Bahnlinie zu schaffen.  Im Jahr 2002 wurde die Brücke erneuert. Ich vermute mal, dass dann auch das blaue Geländer angebracht wurde; denn dieses stammt garantiert nicht von 1840. 

Altenwallbrücke 01 Altenwallbrücke 02 Altenwallbrücke 03 Schild

Wie gesagt; die Altenwallbrücke geht in die Straße Alter Wall über, der im Jahr 1430 als Teil der Hamburger Befestigungsanlagen gebaut wurde. Die Leser, die schon etwas länger „am Ball“ sind, werden sich sicherlich an meinen Lieblingsbericht über die Großen Wallanlagen erinnern, für die ich ein wenig über die Geschichte des Walls recherchiert habe.  Dieser Alte Wall wurde dann ab dem Jahr 1560 nicht mehr benötigt, da der Neue Wall vorgelagert errichtet wurde. Der Bau wurde zwar abgetragen, der Name jedoch blieb für die Straße, die sich dort befand. Der Alte Wall wurde zu der Zeit auch „Dreckwall“ genannt – wahrscheinlich, weil dort Schutt, Abfall und Unrat abgeladen wurde, bevor der Neue Wall errichtet wurde. Ob das die Besitzer der Edelboutiquen wissen, die heutzutage dort residieren? Honi soit qui mal y pense 🙂

Karte anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s